Formel BMW Talent Cup: Stefan Wackerbauer jubelt über Vierfachsieg!

Kopie von DSCI1361Einen Traumstart in das erste Rennwochenende des Formel BMW Talent Cup erlebte Stefan Wackerbauer am vergangenen Wochenende im schwedischen Sturup. Der 15-Jährige angehende Motorsport-Profi überzeugte in allen Sitzungen mit einer fehlerfreien Performance und distanzierte seine Verfolger deutlich.

Der Gundihausener (Landshut) sicherte sich in beiden Zeittrainings des von BMW Motorsport professionell organisierten Talent Cup die Pole Position und war anschließend auch in den Rennen in einer eigenen Klasse.

Die ersten beiden Heats auf der schwedischen Strecke in der Nähe von Malmö wurden rollend hinter dem Safety-Car gestartet. Stefan Wackerbauer kam mit dieser Situation hervorragend zurecht und verteidigte seine erste Startposition erfolgreich. Der schnelle Niederbayer distanzierte seine Verfolger bereits um knapp zehn Sekunden, als ein Unfall eines Konkurrenten eine weitere Safety-Car Phase erforderte. Wackerbauers Vorsprung war dahin, jedoch konnte sich der Gewinner des Formel BMW Talent Cup Shootouts bis zum Rennende erneut um mehrere Sekunden von seinen Verfolgern absetzen.

Auch im zweiten Rennen dominierte Wackerbauer die versammelte Konkurrenz und ging wiederum mit einem beeindruckenden Vorsprung als Sieger über die Ziellinie.

Bei den stehenden Starts des dritten und vierten Heats bewies Stefan Wackerbauer das perfekte Gefühl für Kupplung und Gas seines ca. 145 PS starken Formel BMW und sicherte sich mit erneut jeweils deutlichem Vorsprung zwei weitere Start- Zielsiege.

Der neben BMW Motorsport nun auch von Red Bull geförderte Nachwuchsrennfahrer wurde für die schnellste Rennrunde zudem mit einem großzügigen Reisegutschein von Airlink – dem offiziellen Formel BMW Talent Cup Reiseorganisator (Frank Holup) – prämiert.

Der Formel BMW Talent Cup ist ein neuartiges Konzept von BMW Motorsport, die in den vergangenen Jahren mit einer professionellen Nachwuchsarbeit bereits eine Vielzahl an erfolgreichen Motorsport-Profis ausgebildet haben. Das Aushängeschild hierbei ist sicherlich Sebastian Vettel, der – ähnlich wie nun Stefan Wackerbauer – mit einer unglaublichen Dominanz in der damaligen Formel BMW seine ersten Schritte im Automobilsport absolviert hatte.

Trotz des grandiosen Einstandes in die Rennsaison des Formel BMW Talent Cup und ersten Vergleichen mit Sebastian Vettel gibt sich Stefan Wackerbauer im Gespräch mit den Journalisten eher bescheiden:

“Obwohl wir uns riesig über diesen Triumph freuen, ist uns klar, dass bis zum Gesamtsieg der Serie noch ein extrem weiter Weg liegt. Ich möchte mich ganz herzlich bei den Veranwortlichen des Talent Cup bedanken und hierbei speziell beim Team rund um Albert Hamper (Eifelland Racing). Seine Jungs haben einen super Job gemacht und uns Teilnehmern sehr viele wichtige Tips gegeben. Wir haben umfangreich Daten analysiert und jeder hat sehr viel gelernt. Für mich speziell gilt es nun, bis zum Grand Final Mitte September in Oschersleben weiterhin viel Erfahrung zu sammeln und möglichst den Vorsprung zur Konkurrenz zu halten.”

www.stefan-wackerbauer.de

DSCI1299

DSCI1315

DSCI1361

DSCI1368

DSCI1411k

DSCI1418k