Rennfahrer aus Vilsheim im Formula BMW Talent Cup 2011

Kopie von Stefan Wackerbauer 1Stefan Wackerbauer wandelt auf den Spuren von Sebastian Vettel.

Rennfahrer Stefan Wackerbauer aus Gundihausen bei Landshut in Bayern startet in der Motorsportsaison 2011 erstmals im Formula BMW Talent Cup. Der 15 Jahre alte Schüler des Maristen-Gymnasium in Fürth wandelt damit auf den Spuren von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Im Jahr 2003 sammelte Vettel erste Formel-Erfahrungen in einem Formel BMW Fahrzeug, 2004 gewann er damit insgesamt 18 von 20 Rennen in der Nachwuchsklasse.

„Bei einem Formula BMW Lehrgang in Spanien konnte ich Vettel persönlich kennenlernen. Da er mein Vorbild ist, ein wahnsinnig tolles Erlebnis“, erzählt der Gewinner des Formel BMW Talent Cup Shootouts.

Nachdem er im Kart schon einige Erfolge für sich verbuchen konnte, hat sich Wackerbauer für den nächst höheren Schritt in die Formel-Klasse entschieden. Gemeinsam mit 14 Motorsportlern aus sieben Ländern geht er im Formula BMW Talent Cup an den Start.

Das Konzept des Formula BMW Talent Cup umfasst Einheiten, in denen neben den Grundlagen des Formelsports auch Kenntnisse in den Bereichen Fitness, Marketing und Medienarbeit vermittelt werden. Außerdem gehen die Youngster bei sechs Veranstaltungen in Deutschland, Schweden, Frankreich, Spanien und Portugal auf die Strecke. Die Saison endet mit dem „Großen Finale“ im Rahmenprogramm des DTM-Wochenendes in Oschersleben.

Zum Saisonauftakt des Formula BMW Talent Cup traf die neue Motorsporthoffnung aus Bayern auf BMW Motorsport Direktor Mario Theissen. Der berichtete über die Tradition der Nachwuchsförderung bei BMW und freute sich über die erfolgshungrigen jungen Fahrer. „Ich möchte im Formula BMW Talent Cup viel lernen, aber auch Spaß haben. Langfristig möchte ich in die Formel 1 und kann mich nun optimal darauf vorbereiten“, sagt Wackerbauer.

Internet: www.stefa-wackerbauer.de

Stefan Wackerbauer 1