Stefan Wackerbauer: Dominante Vorstellung im Schaltkart

P90075808-zoomDer Landshuter (Gundihausen) Formelrennfahrer Stefan Wackerbauer nutzte den zweiten Lauf zur Kart Trophy Weiss-Blau im tschechischen Cheb als weiteren Renneinsatz im Schaltkart.

Der 15-Jährige nimmt an der von BMW Motorsport organisierten Ausbildung zum Formel Talent Cup teil, bereitet sich für seine Rennen im 140 PS starken Formel BMW aber seit kurzem auch mit Einsätzen im Rennkart vor.
Obwohl der Youngster bisher nur wenig Rennerfahrung im Schaltkart hat, gelang die Abstimmung für den erst vor wenigen Jahren komplett neu aufgebauten Kurs in Tschechien auf Anhieb.

Stefan sicherte sich mit einem Vorsprung von 0,12 Sekunden die Pole Position fürs erste Rennen, die er beim Start allerdings an einen Konkurrenten abgeben musste.

Der angehende Motorsport-Profi steckte nicht auf, holte den Führenden wieder ein und sicherte sich mit einem perfekt getimten Manöver den Sieg im ersten Rennen.

Der zweite Lauf war dann eine klare Angelegenheit für den sympathischen Landshuter.

Mit einem deutlichen Vorsprung von fast fünf Sekunden distanzierte Stefan Wackerbauer seine Kontrahenten und freute sich bei der Siegerehrung über einen blitzsauberen Doppelsieg:

“Das Wochenende in Cheb hat uns viel Spaß gemacht und wir haben in Sachen Chassisabstimmung erneut einen großen Schritt nach vorne gemacht. Obwohl natürlich meine Ausbildung im Formel BMW Talent Cup zu einer professionellen Motorsport-Karriere im Vordergrund steht, nutze ich die Schaltkartrennen sehr gerne, um mich konditionell im Umfeld eines Rennens fit zu halten.”

Internet: www.stefan-wackerbauer.de